Verhüllung ist Verheissung

Bereits die alten Griechen wussten um die Stärken einer guten Verpackung: siehe das Trojanische Pferd. Nicht nur, dass der Inhalt sicher und gut geschützt den Transport überstand, es wurde auch eine Botschaft übermittelt und Begehrlichkeit geweckt. Die Zielgruppe war so überzeugt, dass die »Ware« auch ohne Bedarf erworben wurde.

Die Sage um den Fall Trojas ist ein berühmtes Beispiel dafür, wie wichtig es ist, die richtige Verpackung zu wählen. Wer sie nur als simplen Transportschutz sieht, verspielt ihre groß artigen Möglichkeiten.

Denn eine gute Verpackung erregt Aufmerksamkeit und weckt Interesse. Sie kann informieren, verführen und berühren, arrangieren und präsentieren. Und das sowohl bescheiden flüsternd als auch laut schreiend, gerade so wie es gebraucht wird.

Sie ist oft der erste Kontakt des Kunden mit dem Produkt bzw. dem Unternehmen. Der erste Eindruck zählt! Daher sollte sie niemals täuschen oder mogeln.

Unbewusst und emotional

Moderne Hirnforschung belegt, wie wichtig die Verpackung für den Erfolg eines Produktes ist. Nicht Ratio geht shoppen und wählt aus, sondern das Unbewusste trifft in 70–80 % aller Fälle die Entscheidung. Und Emotionen spielen dabei die größte Rolle. Sie sind der Schlüssel zum Verkaufserfolg. Informationen finden Zugang zum Gehirn über die fünf Sinne. Werden mehrere Sinne gleichzeitig angesprochen, verstärkt das Gehirn die Signale noch um ein Viel faches. Wer will, dass seine Produkte wahrgenommen werden, sollte daher ein besonderes Augenmerk auf die Verpackung werfen. Und auf die Emotionen, Motive und Werte der Zielgruppe. Denn sind diese nicht bekannt oder werden nicht beachtet, kann auch die aufwändigste Verpackung nichts erreichen. Die Konkurrenz ist groß und wenn diese es mit der Verpackung besser gemacht hat, greift der Kunde dort zu und das eigene Produkt bleibt im Regal liegen.

Erfolgreich

Die Verpackung ist längst aus dem Schatten der Produkte herausgetreten und hat mittlerweile sogar ein eigenes Museum in Heidelberg bekommen. Denn treffen gutes Design und hohe Funktionalität aufeinander, entstehen kleine Kunstwerke, die auch dann noch stolz präsentiert werden können, wenn ihr ursprünglicher Inhalt schon längst verbraucht oder entsorgt ist. Diese Verpackungen sind erfolgreiche Markenbotschafter und jeden Cent wert, den sie gekostet haben.

Versand

Bei der Verpackung für den Versand liegt der Fokus auf den schützenden Eigenschaften, muss sie doch die Produktverpackung bzw. das Produkt bei geringem Eigengewicht vor mechanischer Gewalt und Flüssigkeit schützen. Sie soll gut zu transportieren sein und auch den Erfordernissen des Umweltschutzes gerecht werden. Und im Gegensatz zur Produktverpackung den Inhalt verbergen, um die Wahrscheinlichkeit eines »Verschwindens« zu minimieren.

Designtrends 2019

Leuchtende Farbverläufe

Schwarz-weiß

Vintage-inspirierte Verpackungen

Flache Illustrationen

Plastikfreie Verpackung

  • Untypisches Verpackungsdesign (ohne Abb.)
  • 8-bit Verpackungsdesign (ohne Abb.)
  • Nude-Farbpaletten (ohne Abb.)
  • Minimalismus (ohne Abb.)

Wall of fame

Verpackungsdesign – Münzfolder

Glanzvoller Auftritt: Aufwendig gestaltete Sammelalben

Exakt abgestimmt auf ihren jeweiligen Inhalt sind die Sammelalben und Folder, die Münzensammler als Zubehör zu ihren Kollektionen erhalten. Neben der Gestaltung mit Fingerspitzengefühl, die den kostbaren Inhalt perfekt zur Geltung bringen soll, erfüllen diese Aufbewahrungen auch eine Reihe weiterer Anforderungen wie Langlebigkeit, Passgenauigkeit und intuitives Handling.

Unboxing

Das ultimative Kundenerlebnis wird zum Trend!

Auf YouTube werden sie millionenfach angeklickt – Unboxing-Videos, in denen Menschen sich dabei filmen, wie sie Spielzeug, das neueste Smartphone, Kosmetika und vieles mehr auspacken. Der Mega-Trend zeigt eins ganz deutlich: Das Kauferlebnis beginnt lange, bevor wir ein Produkt in den Händen halten.

Unboxing-Videos sind auch deshalb so erfolgreich, weil sie ihren Zuschauern das Weihnachtsgefühl zurückbringen, das sich einstellt, wenn wir am 24. Dezember endlich das Geschenkpapier aufreißen dürfen. Ein ähnliches Glückserlebnis erzielen Firmen, die Versand und Verpackung als Teil des Einkaufserlebnisses entdecken und beides perfekt auf ihre Kundengruppe zuschneiden.

Wie der Mode-Händler Zara, der versendete Kleidungsstücke in Seidenpapier ein schlägt, das den Kundinnen schon beim Auspacken signalisiert: Das hier ist etwas ganz Besonderes für Dich! Oder der Online-Weinversand Delinat, der Bio-Weine in attraktiv gestalteten und mehrfach benutzbaren Weinkartons verschickt und seinen Kunden so das gute Gefühl gibt, etwas für die Umwelt zu tun.

Solche Ideen funktionieren auch für Kleinunternehmen – wie den Milchbauern, der jeder Sendung einen personalisierten, handgeschriebenen Brief mit persönlichen Gruß vom Hof beilegt.

»

Vor einiger Zeit bestellte ich das erste Mal im Online-Shop von Zara. Ich war begeistert: Naturbelassener Karton mit weißem Aufdruck, im Inneren die Kleidungsstücke ordentlich zusammengelegt – ganz ohne Plastiktüten. Alles in weißes Seidenpapier eingeschlagen und mit einem silbernen Aufkleber zusammengeklebt! Es fühlte sich vielmehr an, als hätte eine liebe Freundin mir ein Paket zusammengestellt und nicht das Geschäft, in dem ich mich sonst so unwohl fühle.

Tabea Temme

«
»

…wenn sogar die Verpackung zu schön ist zum Wegschmeißen und ich während des Auspackens überlege, für was man diese alles weiter verwenden kann…

Britta Othmer

«
»

Neulich habe ich zum 1. Mal bei Guts & Gusto bestellt und war total begeistert als ich das Paket komplett plastikfrei erhalten habe. Auf der Verpackungstüte klebte ein personalisierter Sticker, auf dem „Liebe Ulrike, viel Spaß mit deiner Bestellung!“ stand. Mega!

Ulrike Spychalski

«

Braunschweiger Weihnachtsmarkt 2019

Wie jedes Jahr zählt das Typo-Team die Tage bis zur Eröffnung des Weihnachtsmarkts. Glühwein, Kinderpunsch und Wintersäftchen stehen bei uns genauso hoch im Kurs wie halbe Meter Bratwurst, gebrannte Mandeln und Liebesäpfel.

Am 27. November ist es endlich so weit! Bis zum 29. Dezember können wir unsere Weihnachtsmarkt- Liebe ausleben. Übrigens: Einen Anlaufpunkt bietet in jedem Fall der Stand von »Brot für die Welt«. Nicht nur, weil zwei »Typos« gleich an zwei Tagen den Stand mit ehrenamtlicher Arbeit hinter dem Tresen unterstützen werden. Sondern auch, weil wir den neuen »Brot für die Welt«-Stand von der Idee über die Konzeption und Gestaltung bis hin zur Umsetzung begleitet und mitentwickelt haben – ein tolles Projekt, bei dem wir mit viel Freude beteiligt waren. Frohes Fest!

»Darts ist wie vier Stunden Elfmeterschießen – am Stück.«

Eric Bristow, MBE, fünffacher Weltmeister der BDO und Hall-of-Fame-Mitglied der PDC

Schon lange nicht mehr ausschließlich in Kneipen beheimatet füllt Darts mittlerweile ganze Hallen. Was kann an drei Pfeilen und einer Scheibe so faszinierend sein?

Zum Spiel selbst: Darts (nicht Dart) spielt man mit 3 Pfeilen und einer Scheibe. Jeder Kontrahent startet (im klassischen Turnier- und Liga-Modus) mit 501 Punkten und versucht diese, exakt auf 0 zu bringen. Das Besondere hierbei: Es muss am Ende auf ein Doppelfeld geworfen werden. Bei einer Punktzahl von 40 wird also nicht 20, 20 geworfen, sondern das Doppelfeld der 20.

Zum Spiel selbst: Darts (nicht Dart) spielt man mit 3 Pfeilen und einer Scheibe. Jeder Kontrahent startet (im klassischen Turnier- und Liga-Modus) mit 501 Punkten und versucht diese, exakt auf 0 zu bringen. Das Besondere hierbei: Es muss am Ende auf ein Doppelfeld geworfen werden. Bei einer Punktzahl von 40 wird also nicht 20, 20 geworfen, sondern das Doppelfeld der 20.

Als Zuschauer sind Dartspartien spannend anzusehen, da circa alle 90–120 Sekunden eine Entscheidung gefällt wird. Außerdem sind die Events live im Publikum absolut einmalig. Als Spieler packt mich der Aspekt „easy to learn, hard to master“ und das mentale Duell mit meinem Gegenspieler. Also, einfach mal ausprobieren und die Liebe zu Darts entdecken!

Sie wollen eine Aufgabe, die Sie die nächsten 10–50 Jahre beschäftigt? Versuchen Sie das „perfekte Spiel“, den 9-Darter. Das Beenden eines Legs 501 mit 3 Aufnahmen (9 Darts) ist möglich, aber unfassbar schwierig – Profis bringen damit das Publikum zum Kochen.

Autor: Nils Hennig, Mediengestalter

Score Restpunktzahl
  501
180 (T20, T20, T20) 321 321
180 (T20, T20, T20) 141 141
141 (T20, T19, D12) 0 0